Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite und unseren Informationen und Angeboten.

Natürlich ist uns auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen, die wir anlässlich Ihres Besuchs unserer Internetseiten erheben, verarbeiten und nutzen. Mit dieser Datenschutzerklärung kommen wir unserer gesetzlichen Informationspflicht nach und informieren Sie über die Erhebung und Speicherung von Daten, die Art der Daten, deren Zweckbestimmung, etwaige Übermittlungen sowie unsere Verantwortlichkeit hierbei.

§ 1. Allgemeine Informationen

  1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
  2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung über diese Website im Sinne des Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die JOLECO GmbH
    Alfredstraße 81
    45130 Essen
    Telefon: +49 (0) 1523 1845 688
    E-Mail: email hidden; JavaScript is required
    Website: www.jointlearningconcept.com
  3. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Ihre Anfrage im Rahmen eines bestehenden Vertrages mit uns oder zwecks Anbahnung eines solchen Vertragsverhältnisses erfolgt. Andernfalls ist die Grundlage für diese Speicherung und Verwendung Ihrer Kontaktdaten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die sorgfältige Bearbeitung Ihres Anliegens ist.

§ 2. Ihre Rechte

  1. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die Sie betreffenden, bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, deren Herkunft, darüber, welche Weitergabe an welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern erfolgt ist, die Speicherdauer und die Ihnen zur Verfügung stehenden Betroffenenrechte von uns kostenlos in schriftlicher oder elektronischer Form zu erlangen.
  2. Zusätzlich haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten, die Löschung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit der Löschung keine berechtigten Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen, bzw. die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  3. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO basiert, einzulegen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Gegen eine Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch einlegen, ohne dass hierfür besondere Gründe erforderlich sind.
  4. Sofern Sie Daten bereitstellen, die Sie betreffen, und wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, können Sie verlangen, dass Sie diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit).
  5. Alle von Ihnen erklärten Einwilligungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten können Sie zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen.
  6. Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Datenverarbeitung durch uns gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt.

§ 3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Website übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Verarbeitung dieser Daten, insbesondere der IP-Adresse Ihres Endgeräts und der anderen vorgenannten Daten, durch uns bzw. unseren Hosting-Provider ist zwingend notwendig, um eine Auslieferung der Website überhaupt zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten aus anderen Quellen wird von uns nicht vorgenommen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Nutzung der Website ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung unseres Angebotes ist.

§ 4. Umfang der Datenerhebung, -speicherung und -verarbeitung / Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

  1. Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Damit wir unsere Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial als auch für die Beantwortung individueller Anfragen. Grundlage dieser Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns zu solchen Zwecken übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie diese personenbezogenen Daten zwecks Anbahnung eines Vertrages mit uns eingeben. Andernfalls erfolgt diese Speicherung und Verwendung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit ist.
  2. Zur Nutzung einiger Teile unserer Website ist ggf. eine Registrierung erforderlich. Wenn Sie sich registrieren, erheben wir Ihre Kontaktdaten, die Sie entsprechend dem jeweiligen Registrierungsformular eingeben, und die IP-Adresse Ihres Endgeräts. Die Erhebung und Verarbeitung dieser vorgenannten Daten erfolgt zur Erfüllung des mit Ihnen durch die Registrierung geschlossenen Nutzungsvertrags auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.
  3. Unsere Website umfasst Kommunikationsfunktionen (z.B. einen Chat, Kommentierungsfunktionen oder ein Forum), über die Sie mit uns und anderen Nutzern in Kontakt treten können. Dabei können Sie generell stets frei entscheiden, ob und welche Informationen Sie mit anderen Nutzern teilen möchten. Sofern Sie mit anderen Nutzern in Kontakt treten wollen, übermitteln wir Ihre Nachrichteninhalte, den von Ihnen gewählten Nutzernamen und etwaige von Ihnen zur Übermittlung freigegebene Daten Ihres Nutzerprofils an Ihren Kommunikationspartner, z.B. die Chat-Teilnehmer. Die Übermittlung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie sich für die Kommunikationsfunktionen zuvor registriert haben. Soweit eine Registrierung für diese Funktionen nicht notwendig ist, erfolgt die Übermittlung und Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung dieser von Ihnen aktiv genutzten Funktionen ist.
  4. In allen Fällen, in denen die Datenverarbeitung wie vorstehend beschrieben der Vertragserfüllung dient, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den Vertragsschluss erforderlich (vgl. Art. 13 Abs. 2 lit. e) DSGVO). Ohne Ihre personenbezogenen Daten ist uns eine Vertragsdurchführung nicht möglich.

§ 5. Cookies

  1. Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf dem Computer oder anderen Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Cookies beinhalten regelmäßig eine charakteristische Zeichenfolge, die eine Unterscheidung des Browsers eines Nutzers von anderen Nutzern beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
  2. Wir setzen Cookies ein, um auf unserer Website bestimmte nutzerfreundliche Funktionen bereitzustellen, die ohne Cookies nicht möglich wären. Insbesondere nutzen wir Cookies im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und späteren Anmeldung auf unserer Website, um während des Besuchs der Website die Anmeldung zu erkennen und den Zugriff auf mit der Anmeldung verknüpfte Inhalte und Funktionen, wie Zugang zu Foren und Chatbereichen und die Möglichkeit zur Kommentierung von Inhalten, zu gewähren. Dazu gehört auch die durch Cookies ermöglichte Option, dass Sie bei einem späteren Besuch der Website angemeldet bleiben und daher nicht erneut die Anmeldedaten eingeben müssen. Die hierfür verwendeten Cookies werden teilweise schon gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen oder sich auf der Website abmelden, und bleiben im Übrigen höchstens ein Jahr auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies setzen wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin liegt, Nutzern eine komfortable Anmeldung und damit zusammenhängende Funktionen zu ermöglichen.
  3. Es werden auch Cookies zur Gewährleistung der Sicherheit und Integrität unserer IT-Infrastruktur gesetzt, insbesondere zum Erkennen und Verhindern von automatisierten Angriffen. Diese Cookies bleiben höchstens ein Jahr auf Ihrem Gerät gespeichert. Diese Cookies setzen wir aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Integrität und Funktionsfähigkeit unserer Infrastruktur und damit der ununterbrochenen Verfügbarkeit der Website für Nutzer ist.
  4. Die durch die vorgenannten technisch notwendigen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
  5. Neben den vorstehend erläuterten Cookies, die wie beschrieben zur Bereitstellung von Funktionen der Website notwendig sind, setzen wir sonstige Cookies nur mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese sonstigen Cookies und die Möglichkeit zur Anpassung Ihrer Einwilligung erläutern wir in den nachfolgenden Abschnitten genauer.
  6. Bezüglich sämtlicher Cookies haben Sie über die Einstellungen im von Ihnen verwendeten Browser die Kontrolle darüber, ob die Cookies  gesetzt werden. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie das Setzen von Cookies generell verhindern oder auf bestimmte Cookies einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Ihre entsprechenden Einstellungen gelten, je nach Ihren Festlegungen, auch für solche Cookies, die wie beschrieben für einzelne Funktionen der Website notwendig sind. Bitte beachten Sie daher, dass möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können, wenn Cookies für unsere Website verhindert oder eingeschränkt werden.

§ 6. Weitergabe personenbezogener Daten

  1. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister und Kooperationspartner. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Sofern es sich bei einem Dienstleister bzw. Kooperationspartner nicht um einen Auftragsverarbeiter handelt, findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner nur statt, sofern dies zu Zwecken der Erbringung der Leistungen von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO notwendig ist oder Sie dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung erteilt haben. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Dienstleister und Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass die Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß. Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben sollten, werden wir durch geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO sicherstellen, dass auch diese Dienstleister oder Partner ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten.
  2. Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.

§ 7. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Unser Angebot auf der Website beinhaltet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO.

§ 8. Speicherdauer und Löschung personenbezogener Daten

  1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erbringung unserer Leistungen bzw. zum Erreichen der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder durch berechtigte Gründe unsererseits, einschließlich einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung der Daten, gerechtfertigt ist.
  2. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Falls der Löschung berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen, wie z.B. gesetzliche Speicher- oder Aufbewahrungspflichten, wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. In diesem Fall erfolgt eine Löschung der Daten, wenn der Grund für die weitere Speicherung entfällt, also z.B. die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abläuft.

§ 9. Google Analytics

  1. Wir setzen den Dienst Google Analytics ein, der von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt wird, sofern Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilen. Dieser Dienst ermöglicht eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website mittels Cookies, d.h. kleinen, auf Ihrem Endgerät abgelegten Textdateien. Hierzu werden Ihre Aktivitäten auf unserer Website, die IP-Adresse Ihres Endgeräts sowie die technischen Daten Ihres Browsers bzw. Endgeräts verarbeitet. Die Cookies bleiben höchstens 2 Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden hierbei die Erweiterung „_anonymizeip()“. Durch Aktivierung dieser Erweiterung für unsere Website wird Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, bevor eine Übermittlung in die USA erfolgt. Google verwendet die Informationen in unserem Auftrag zur Auswertung Ihrer Nutzung unserer Website, zur Erstellung von Berichten über die Website-Aktivitäten und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von uns mit keinen anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir nutzen die über Google Analytics verarbeiteten Daten keinesfalls, um Sie persönlich zu identifizieren.
  2. Google verarbeitet und nutzt die Sie betreffenden personenbezogenen Daten auch zu eigenen Zwecken wie der Verbesserung von Googles Diensten gemäß der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de). In der Datenschutzerklärung von Google und auf Googles Website (https://www.google.com/analytics/terms/de.html) finden Sie auch weitere Informationen zum Umgang von Google mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Google Analytics.
  3. Grundlage für unsere Nutzung von Google Analytics und die damit verbundene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Für die Übermittlung in die USA haben wir mit Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und die Umsetzung angemessener Schutzmaßnahmen festgelegt, die je nach Schutzbedürftigkeit der Daten auch deren Verschlüsselung umfassen und gemäß der rechtlichen und technischen Bedingungen für einen angemessenen Schutz der Daten verbessert werden können. Die Übermittlung basiert daher auf Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.
  4. Sie können Ihre erteilte Einwilligung in die Nutzung von Google Analytics jederzeit für Ihr jeweiliges Endgerät widerrufen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen oder unter folgendem Link Ihre Einstellungen anpassen: Cookie Einstellungen ändern.
  5. Sie können außerdem die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. In diesem Fall können Sie jedoch Funktionen unserer Website ggf. nicht mehr vollumfänglich nutzen. Darüber hinaus können Sie die Erfassung und Verarbeitung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website und Dienste bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

§ 10. Hotjar

  1. Wir führen auch Webanalysen mit dem Ziel durch, die Nutzung unserer Website zu untersuchen und die Website anhand der tatsächliche Nutzung und erkennbaren Nutzerbedürfnisse zu optimieren, wofür wir den Dienst Hotjar einsetzen. Anbieter dieses Dienstes ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe. Mit Hotjar lassen sich Bewegungen auf unseren Websites, auf denen der Dienst eingesetzt wird, nachvollziehen (mittels sog. Heatmaps). So ist beispielsweise erkennbar, wie weit Nutzer scrollen und welche Schaltflächen die Nutzer wie oft anklicken. Zu diesen Zwecken setzt Hotjar Cookies, die höchstens 365 Tage gespeichert bleiben. Zudem werden hierfür Ihre IP-Adresse und ggf. Ihre Mausbewegungen und -klicks auf unserem Angebot verarbeitet. Ferner werden einige technische Daten wie gewählte Sprache, System, Bildschirmauflösung und Browserart erfasst. Wir haben das Analyse-Tool so eingestellt, dass Ihre IP-Adresse gekürzt wird, bevor sie an Hotjar übertragen wird und Ihre IP-Adresse daher nur anonymisiert von Hotjar erfasst wird. Dennoch können, zumindest vorübergehend während des Besuchs auf unserer Website, Profile der Nutzer erstellt werden. Weiterhin ist es uns mithilfe von Hotjar auch möglich, Nutzer der Website direkt um Feedback zu bitten. Auf diese Weise erlangen wir wertvolle Informationen, um unsere Websites noch schneller und kundenfreundlicher zu gestalten.
  2. Die vorgenannten Informationen werden an Server von Hotjar weitergeleitet, die sich in Mitgliedstaaten der EU befinden. Hotjar wird diese personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag verarbeiten. Die Weitergabe von Daten an Hotjar im Zusammenhang mit dem Hotjar-Analysetool basiert auf Art. 28 DSGVO, wofür wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung mit Hotjar abgeschlossen haben.
  3. Wir nutzen Hotjar nur mit Ihrer Einwilligung und damit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für Ihr jeweiliges Endgerät mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen oder unter folgendem Link Ihre Einstellungen anpassen: Cookie Einstellungen ändern.
  4. Die Datenschutzerklärung von Hotjar mit weiteren Informationen zum Datenschutz bei Hotjar finden Sie unter diesem Link: www.hotjar.com/privacy. Eine zusätzliche Möglichkeit zum Opt-Out auch vom Hotjar-Tracking auf Websites Dritter finden Sie hier: www.hotjar.com/opt-out.

§ 12. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Sofern Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert (Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 3 BDSG). Sofern es nicht zum Abschluss eines Anstellungsvertrages kommt, so werden die Bewerbungsdaten sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

§ 13. Reichweite dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt, sofern nicht vorstehend Abweichendes erläutert wurde, nur für die Inhalte auf unserer Website und die Datenverarbeitung auf den von uns verwendeten Servern. Sie umfasst nicht solche Inhalte und Websites Dritter, auf die unser Angebot lediglich verlinkt. Informationen zum Umgang mit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auf solchen Websites Dritter finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Website.

§ 14. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu prüfen und zu überarbeiten, soweit dies z.B. aufgrund neuer technischer Entwicklungen oder Änderungen in der Rechtsprechung oder in unserem Geschäftsbetrieb angezeigt ist. Daher empfiehlt es sich, die Regelungen dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen.